Xubuntu 13.04 und HDMI-Anschlüsse

ICh habe im Wohnzimmer einen HTPC der bisher mit Windows 7 gelaufen ist. Nachdem es in meinen Freundeskreis immer wieder geredet wird, dass Linux genauso geeignet ist habe ich den Versuch gestartet. Es handelt sich bei der Hardware um einen ZOTAC ID41 Plus mit einer OCZ Agility 3 – 120GB SSD.

Die Installation von Xubuntu verlief ohne Probleme und war in 10 Minuten abgeschlossen. Der Flaschenhals ist bei diesem Gerät der Prozessor. 🙂 Danach habe ich über das Softwarecenter noch das Package VLC-Player nachgezogen. Natürlich standen noch einige Aktualisierungen zur Verfügung. Beim Versuch einen Film abzuspielen, sah ich auf meinen Fernseher zwar ein Bild aber keinen Sound.

Also habe ich über Startmenü -> Multimedia -> PulseAudio-Lautsträkeregler. Dort war als Wiedergabe die interne Soundkarte angegeben. Dort habe ich High Definition Audio Controller. Unter Konfiguration finde ich trotzdem noch vier HDMI-Ports. NAchdem ich alle Anschlüsse ausgewählt hatte, fand ich auch den Port auf dem das Signal zum Fernseher übermittelt wird.

Film nochmals abgespielt – Sound wird hörbar wiedergeben. Gestern Abend wieder ein Film anschauen wollen, wieder keine Soundwiedergabe am TV. Wie oben beschrieben, nochmals die Einstellungen kontrolliert und getestet – nichts passiert. Danach habe ich über ein Terminalkonsole die Nvidia-Treiber noch installiert:

sudo apt-get install nvidia-current

Wichtig! Nach erfolgreicher Installation den Rechner neustarten. So viel Spaß nun… 🙂

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments