Design für Apache Directory Listing

Oft möchte man einen Webserver als Downloadserver „missbrauchen“. In den meisten Fällen kommt der Webserver Apache zum Einsatz. Mit Hilfe einer .htaccess – Datei und diesem Codezeile wird das Listing aktiviert:

Options +Indexes


Das Ergebnis sieht so aus:

Es tut was es soll, sieht aber nicht sehr schön aus. .htaccess kann mit CSS-Dateien umgehen. D.h. damit lässt sich das aussehen komplett verändern. Das gelinkt mit Paxy in wenigen Minuten:

Fertisch – das Ganze macht nun etwas her und kann beliebig angepasst werden. Wer sich mit GIT auskennt, erstellt einfach einen Fork.

Downloadquelle: https://github.com/oupala/apaxy

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments