Speicher-Manager – Datenbereinigung beschleunigen

Wir gestern bereits geschrieben musste ich mein RAID6-Verbund auflösen und als SHR-2 wieder einrichten. Beim Erstellen des Verbunds habe ich angegeben, dass eine Datenbereingiung durchgeführt werden soll. Dies ist nichts anderes als ein RAID-Rebuild.

So sieht es im DSM-Manager aus:
Bild

Leider sieht man hier nicht wie lange der Rebuild ungefährt noch dauert. Wer sich ein bisschen auskennt, kann per SSH nachschauen. Dazu muss SSH im DSM-Manager aktiviert sein. Ich nutze Putty als Terminal.

Anmelden mit dem Benutzer „root“. Er hat das gleiche Passwort, wieder Benutzer „admin“. Danach folgenden Befehl absetzen:
dani-ds2411>cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid0] [raid1] [raid10] [raid6] [raid5] [raid4]
md2 : active raid6 sdg5[6] sdf5[5] sde5[4] sdd5[3] sdc5[2] sdb5[1] sda5[0]
9743898240 blocks super 1.2 level 6, 64k chunk, algorithm 2 [7/7] [UUUUUUU]
[==========>..........] resync = 51.0% (995461232/1948779648) finish=1015.5min speed=10000K/sec

Bei „speed“ seht ihr wie viel KB/Sekunde verarbeitet wereden. Das ist leider nicht sonderlich schnell.

Es handelt sich nach kurzer Suche um eine Einschränkung seitens DSM bzw. Linux:

Da ist also die Handbremse angezogen. Um diese zu lösen einfach diesen Befehl ausführen:

Das System kann zwar keine 100MB/Sek verarbeiten, aber sicher ist sicher. Danach wiederholen wir den Befehl:
dani-ds2411> cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid0] [raid1] [raid10] [raid6] [raid5] [raid4]
md2 : active raid6 sdg5[6] sdf5[5] sde5[4] sdd5[3] sdc5[2] sdb5[1] sda5[0]
9743898240 blocks super 1.2 level 6, 64k chunk, algorithm 2 [7/7] [UUUUUUU]
[==========>..........] resync = 51.0% (995461232/1948779648) finish=1015.5min speed=15644K/sec

Hopla… der Wert bei Speed steigt und die Restzeit sinkt schnell.
Nach einem Neustart des NAS’s ist allerdings der Standardwert wieder gesetzt.