APC-Cache bei domainFactory nutzen

Grundsätzlich lässt sich APC Cache bei domainFactory (dF) nur in Verbindung mit FastCGI nutzen. FastCGI steht nur bei ManagedServer zur Verfügung. Dies kann im Kundenmenü unter PHP-Einstellungen, PHP-Version editieren (je Domain) geändert werden:

Die Einstellung wird sofort aktiviert. Um APC Cache zu aktivieren, müssen folgende Einträge in die php.ini eingetragen werden. Auf PHP.INI editieren klicken und im folgenden Dialog „Vorhandene PHP.INI für PHP 5 editieren“ auswählen und auf „Weiter“ klicken.
df_phpini-edit

Nun kann im Abschnitte „Sonstige Einstellungen“ kann die komplette php.ini manuell bearbeitet werden. Folgende Zeilen einfach am Ende hinzufügen:

[Apc]
  extension = "/usr/local/lib/php_modules/5-53STABLE/apc.so"
  apc.enabled = 1
  apc.stat = 0
  apc.ttl = 14400
  apc_user_ttl = 0
  apc.gc_ttl = 3600
  apc.shm_size = 256M
  apx.filters = "apc\.php"

Die letzten beiden Werte müssen zusätzlich vom Support-Team geändert werden, da es sich um eine administrative Einstellung handelt!

Um zusehen, ob/wie der APC-Cache arbeitet gibt eine PHP-Datei apc.php, die sich im PECL Package befindet. Leider läuft die Datei bei dF nicht. Das liegt daran, dass unter FastCGI die $_Servervariablen PHP_AUTH_USER und PHP_AUTH_PW nicht zur Verfügung stehen. Ein rießen Lob an den Support, der die Datei entsprechend angepasst hat. Ich stelle diese als Download bereit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments