Tastaturlayout bei Acronis Media Builder ändern

Letzte Aktualisierung am 22.09.2019, 16:09:16 Uhr

Die Installation von Acronis Management und Bootable Media Builder erfolgte auf Deutsch. Der Windows Server 2012R2 wurde efenfalls auf Deutsch installiert. Nun wurde über den Media Builder Wizard einen WinPE – Image erzeugt, mit allen notwendigen Treibern. Das Image wurde nach der Fertigstellung auf einem Windows Bereitstellungdienst als Startabild eingebunden.
acronis-winpe-wds

Einen Testclient als Praxistest via PXE-Boot gestartet und das Image von Acronis ausgewählt. Nach wenigen Minuten steht die Acronis WinPE – Oberfläche in Deutsch zur Verfügung:
acronis-winpe-recovery-gui

Beim Verbinden eines Netzlaufwerks viel mir auf, dass das Tastaturlayout nicht in Deutsch stattdessen in Englisch ist. Macht mir persönlich nichts aus, ist aber so nicht im Pflichtenheft definiert. Sicherheitshalber nochmal kontrolliert, ob ich die englische Version von Windows Assessment and Deployment Kit ADK installiert – Fehlanzeige.

Also habe ich die Problematik dem Acronis Support geschildert. Ein paar Tage später erhielt eine Antwort, die auf einen Link aus Microsoft Docs verweist. Leider funktioniert das Tool Wpeutil in der WinPE – Sitzung überhaupt nicht. Dies habe ich dem Acronis-Support auch mitgeteilt. Der KB-Artikel von Acronis bezieht sich ausschließlich auf das Linux-Bootmedium.

Nachdem ich wahrscheinlich die nächsten Tage auf Grund es langen Wochenendes nichts vom Support hören werde, haben ich mich selbst auf die Suche nach einer Lösung gemacht.

Grundlage für meine Lösung ist ein Docs Artikel. Dazu gleich noch der Link zu den Locale IDs von Microsoft, falls doch eine andere Sprache konfiguiert werden soll.

Batch Skript:

dism /mount-wim /wimfile:c:\temp\acronis-windows7x64bit.wim /index:1 /mountdir:c:\mounted

dism /image:C:\mounted /Set-SysLocale:de-DE
dism /image:C:\mounted /Set-UserLocale:de-DE

dism /image:C:\mounted /Set-InputLocale:0407:00000407
dism /image:C:\mounted /Set-TimeZone:"W. Europe Standard Time"
dism /unmount-Wim /MountDir:c:\mounted /Commit

Die WIM-Datei liegt in diesem Fall unter C:\Temp. Das temporäre Verzeichnis ist C:\mounted. Das PS-Skript wird jedes Mal nach dem Erzeugen der WIM-Datei vom zuständigen Sachbearbeiter ausgeführt.
acronis-winpe-german-layout
Mit diesem Workaround kann ich Leben…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments