NG Firewall Firmware sauber installiert?

Wer kennt das nicht, per Fernwartung wird die Firmware für diverse Geräte verteilt und installiert. Schließlich ist es einfach zu bequem vom Schreibtisch aus zu arbeiten, als nach draußen zu gehen. Leider hat diese Variante zwei entscheidenen Nachteile: Fällt das Internet während der Übertragung aus, wird die Übertragung unterbrochen und die Aktualisierung schlägt fehl. Grundsätzlich wird bei Barracuda via Control Center (CC) oder NG Admin das Installationspaket erst komplett auf das Gerät übertragen, Checksum geprüft und erst dann ist eine Installation möglich. Schlimmer ist während der Aktualisierung ein Stromausfall für wenige Sekunden. Variante 1 kann nicht direkt beeinflusst werden. Variante zwei könnte mit einer USV abgefedert werden. Wobei es natürlich immer eine Kosten/Leistungsrechnung ist.

Es gibt aber einen einfachen Weg zu prüfen, ob die Firmware sauber auf der Box läuft. Was viele nicht wissen ist, dass die Firmware jede Nacht die verschiedenen Pakete prüft und ggf. dieses ausgibt. Die Anzeige findet man im NG Admin -> Box -> Control -> Licenses.

baracuda-ng-f100-firmwarechek

Gleich in der ersten Zeile, in der Spalte „Status“ wird das Ergebnis der Prüfung dargestellt. In diesem Fall ist alles in Ordnung. In anderen Fall steht dort „dirty_release_confirmed“.