vSphere Management Assistant Tastaturlayout ändern

Standardmäßig wird VMWare vSphere Management Assistant (vMA) mit englischen Tastaturlayout ausgeliefert. Auch bei der Erstkonfiguration der Appliance wird dies nicht abgefragt. Gerade bei Passwörter mit Sonderzeichen kann das fatale Folgen haben. Zum Glück kann das Layout mit ein bisschen Aufwand umgestellt werden.

1) Auf der Konsole der vMA mit dem Benutzer „vi-admin“ und dem neuen Passwort anmelden.
2) Die Datei /etc/sysconfig/keyboard in einem Editor öffnen

sudo vi /etc/sysconfig/keyboard

3) Den Cursor mit den Pfeiltasten zu dieser Zeile KEYTABLE=“us.map.gz“ navigieren
4) Die Taste „I“ (=Insert = Einfügen) drücken
5) Die Zeichenfolge „us.map.gz“ durch „de-latin1“ ersetzen (Bindestrich ist das ‚ß‘ auf der Tastatur)
vma6-keyboard
6) Wenn alles korrekt ist die Taste „Esc“ drücken
7) Um die Änderungen zu speichern und die Datei zu schließen „:wq“ eingeben (Doppelpunkt ist SHIFT + Ö)
8) Zum Schluss muss die Appliance noch neugestartet werden

sudo shutdown -hr 0

Beim Login nun daran denken, dass es nun ein deutsches Tastaturlayout ist. 🙂

Nachtrag
Die Schritte 2-7 können durch diesen Befehl auf der Konsole ersetzt werden:

sed -i 's/us.map.gz/de-latin1' /etc/sysconfig/keyboard