Cmdlet Resolve-DnsName unter Windows Server 2008R2

Bei der Installation von Frankysweb Exchange Reporter gibt es zwei Module (mxreport.ps1, rblreport.ps1), welche auf das Powershell Cmdlet „Resolve-DnsName“ zurückgreifen. Leider steht diese Cmdlet erst ab Windows 8 bzw. Server 2012 per Default zur Verfügung. Um diese Module trotzdem nutzen zu können, reicht es von einem Windows Server 2012R2 das Verzeichnis „C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules\DnsClient“ auf den Windows Server 2008R2 in das Verzeichnis „C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules“ zu kopieren. Zum Schluss offene Powershell-Konsolen neu starten.

ps-cmdlet-resolve-dnsname