Active Directory-Based Activation funktioniert unter Office 2016 nicht

Die Installation von Office 2016 erhält langsam auch in größeren Netzwerken den Vorrang. Meist werden dies als Volumenlizenzen geschafft um die Verwaltung/Aktivierung zu vereinfachen.

Wer allerdings im Unternehmensnetzwerk Active Directory-Based Activation (ADBA) anstatt Key Management Services (KMS) sollte vorab genau prüfen, ob die Voraussetzungen für ADBA auch zu 100% erfüllt sind. Wird Office 2016 auf einem Client mit Windows 7 (egal ob Professional oder Enterpsie) installiert, kann für die Aktivierung kein ADBA verwenden. Der Grund ist relativ simpel.Das Betriebssystem muss ebenfalls ADBA unterstützen, was auf Windows 7 nicht zutrifft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments