Anwendung per RDS RemoteApp veröffentlichen

So langsam aber sicher sollte man sich Gedanken machen, wie und wann bestehende Windows Server 2008(R2) auf eine eneuer Version 2012R2 bzw. 2016 migiert werden können. Im Zuge dieser Planungen stand die Migration einer Anwendung an, welche über mehrere Server verteilt ist. Bestandteil ist ein Applikations- und Remotedesktopservices (RDS)-Server.

Unter Windows Server 2008R2 ist es über den RemoteApp-Manager problemlos möglich, Anwendungen welche nicht auf dem RDS-Host liegen, über den UNC-Pfad eines weiteren Servers einzubinden. Dies haben wir natürlich rege genutzt um z.B. administrative Tools auf Applikationsserver bequem über RemoteApps für die Administratoren erreichbar ist.

Versucht man das Selbe unter Windows Server 2012R2 (innerhalb des Server-Managers) kann der Pfad (z.B. \\server02\admintools$\apps\user.exe) manuell über die Adressleiste aufgerufen. Wählt man die Anwendung user.exe aus und klickt auf OK, erhält man sofort eine Fehlermeldung.

Die Prüfungsroutine lässt sich leider (gott seid Dank) per Powershell umgehen. Falls ihr einen Verbindungsbroker einsetzt, ist der Befehl auf diesem auszuführen.

New-RDRemoteApp -Alias "Dateiname der Anwendung" -CollectionName "Name der Sammlung" -DisplayName "Anzeigenamen" -FilePath "\\server02\admintools$\apps\user.exe

Anschließend ggf. noch die Berechtigungen für die Anwendung über den Server-Manager anpassen.