HTTP2 nach Aktualisierung wieder aktivieren

Auf einem Server läuft Ubuntu 18.04.1 LTS mit diversen Diensten wie Postfix, MariaDB, Apache2, etc… Leider wurde es versäumt die bisher erschienenen Ubuntu Point Release zu installieren. Dies habe ich vergangene Woche manuell nachgeholt. Dazu eine SSH-Verbindung zum Server aufgebaut und folgende Befehle nacheinander ausgeführt.

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade

Nach Abschluss der Arbeiten die üblichen Tests für Mail- und Webserver durchgeführt. Dabei nehme ich Tools wie Qualys SSL Labs und ImmuniWeb zur Hilfe. Dabei hat es sich herausgestellt, dass für die HTTP/S Verbindungen nicht mehr HTTP2 sondern HTTP1.1 verwendet wird.

Aktuell wird unter Ubuntu 18.04.x LTS der Webserver Apache2.4.38 bereitgestellt.  Durch die Installation von einer Vielzahl von verfügbaren Software-Pakete, wurde u.a. auch PHP 7.2  und Apache2 aktualisiert. Somit wurde automatisch die Module „php7.2“ und „mpm_prefork“ aktiviert. In selben Zug das Modul „mpm_worker“ deaktivert. Die Ursache ist bei den Apache Modulen zu suchen. HTTP2 funktioniert dem Anschein nach nur unter Verwendnung des Moduls „mpm_worker“.

Nachstehend die einzelenen Befehle, um HTTP2 wieder zu aktivieren:

root@xyz:~# apache2ctl -M | grep prefork
AH00558: apache2: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 2a01:abc:def:abce::1. Set the 'ServerName' directive globally to suppress this message
mpm_prefork_module (shared)
root@xyz:~# a2dismod mpm_prefork
ERROR: The following modules depend on mpm_prefork and need to be disabled first: php7.2
root@xyz:~# a2dismod php7.2
Module php7.2 disabled.
To activate the new configuration, you need to run:
  systemctl restart apache2
root@xyz:~# a2dismod mpm_prefork
Module mpm_prefork disabled.
To activate the new configuration, you need to run:
  systemctl restart apache2
root@xyz:~# a2enmod mpm_worker
Considering conflict mpm_event for mpm_worker:
Considering conflict mpm_prefork for mpm_worker:
Enabling module mpm_worker.
To activate the new configuration, you need to run:
  systemctl restart apache2
root@xyz:~# systemctl restart apache2

Anschließend das Ergebnis nochmals mit den beiden Tools oben kontrollieren.

Perfekt. Somit ist alles wieder beim Alten bzw. wie vor der Aktualisierung. Schon ein wenig bizarr…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Back to top