Ubuntu 20.04 LTS für Hyper-V optimieren

Mit dem Erscheinen von Ubuntu 20.04 LTS hat sich einiges getan. Natürlich auch für die Optimierung als virtuelle Maschine unter Microsoft Hyper-V. Ausgangslage ist folgende Beitrag.

Die Namen der Pakete habe sich wohl mit/für Ubuntu 20.04 geändert. Mit folgenden Befehlen lassen sich die notwendigen Pakete und somit Kernel Module installieren.

apt-get update
apt-get install linux-azure

Zum Schluss den Neustart der virtuellen Maschine (VM) nicht vergessen.

sudo shutdown -hr 0

Danach einmal prüfen, ob der Azure Kernel auch geladen wurde.

root@ubuntu-2gb-hel1-1:~# uname -a
Linux ubuntu-2gb-hel1-1 5.4.0-1025-azure #25-Ubuntu SMP Sat Sep 5 06:27:27 UTC 2020 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

Quelle: Microsoft Technet