Windows Defender Firewall – Zugriff verweigert

Bei der Installation von Microsoft Exchange 2016 Cumulative Update (CU) 18 auf einem Windows Server 2019 erscheint nach der Bereitschaftsprüfung eine Fehlermeldung.

Exakte Fehlermeldung:

Fehler:
Der folgende Fehler wurde generiert, als "$error.Clear(); 
          if (Get-Service MpsSvc* | ?{$_.Name -eq 'MpsSvc'})
          {
            Set-Service MpsSvc -StartupType Automatic
            Start-SetupService -ServiceName MpsSvc
          }
        " ausgeführt wurde: "Microsoft.PowerShell.Commands.ServiceCommandException: Der Dienst "Windows Defender Firewall (MpsSvc)" kann aufgrund des folgenden Fehlers nicht konfiguriert werden: Zugriff verweigert ---> System.ComponentModel.Win32Exception: Zugriff verweigert
   --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---".

 

Lösungweg

1) Überprüfen, ob der Schlüssel existiert.

Test-Path -Path HKLM:\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security

2) Schlüssel umbenennen.

Rename-Item -Path HKLM:\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security -NewName Security.old
Test-Path -Path HKLM:\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security.old

3) Server neu starten.

Restart-Computer

4) Danach nochmals die Installation des Exchange Servers starten und dem Assistenten folgen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Installation den Windows Server nochmals neu starten.

5) Schlüssel umbenennen.

Rename-Item -Path HKLM:\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security.old -NewName Security
Test-Path -Path HKLM:\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security

6) Server neu starten.

Restart-Computer

Viel Erfolg beim Ausprobieren. 🙂

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments