Caffeine für Citrix Workspace

Ich bin auf der Suche einer Lösung für eine Problembeschreibung über das Tool „Caffeine For Citrix Workspace“ gestolpert.Dieses sendet vom Rechner zum Citrix Server ein Keep Alive. Damit sollen leerlaufenden Sitzungen vermieden werden und so eine Zwangsabmeldung oder Bildschirmsperre vermieden werden.

Die aktuelle Version des Tools kann im GitHub Repository von Anrew Morgan heruntergeladen werden.

Das Tool muss nicht installiert werden. Einfach das ZIP Archiv entpacken und die drei Dateien an den gewünschten Speicherort ablegen.

Die Dateien können natürlich lokale auf den Rechnern oder auf einem Netzlaufwerk abgelegt werden.

Bevor das Tool auf den Rechnern genutzt werden kann, müssen immer zwei Einträge in der Registry erstellt werden. Dazu sind lokale Administratorenrechte notwendig, da diese im Bereich HKLM geschrieben werden.

New-Item -Path "HKLM:\SOFTWARE\WOW6432Node\Citrix\ICA Client\CCM"

New-ItemProperty -Type DWord -Path "HKLM:\SOFTWARE\WOW6432Node\Citrix\ICA Client\CCM" -Name "AllowLiveMonitoring" -value "1"
New-ItemProperty -Type DWord -Path "HKLM:\SOFTWARE\WOW6432Node\Citrix\ICA Client\CCM" -Name "AllowSimulationAPI" -value "1"

Result im Registry Editor.

Nun kann das Tool mit einem Dopppelklick gestartet werden. Es gibt keine Ausgabe oder grafische Oberfläche (GUI). Einzig das Symbol in der Taskleiste verrät, dass es erfolgreich gestartet wurde.

Standardmäßig sendet das Tool alle 120 Sekunden einen Tastenanschlag an die offene Citrix Session. Wenn der Intervall zu klein ist, kann dieser jederzeit angepasst werden. Dazu die Datei CaffeineV2.exe.config in einem Editor eurer Wahl (z.B. Notepad++) öffnen.

Der Einfachhalber habe ich die Zeilen gelb markiert. Den neuen Wert eintragen, die Änderungen speichern und die Datei beenden. Anschließend muss das Tool beendet und neu startet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments